Bogenschießen in Köthen (montags)

Der Sportkurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse, wobei eine hochwertige Ausrüstung gestellt wird. Erfahrene Schützen mit eigener Ausrüstung sind natürlich ebenso willkommen.

Ziel des Sportkurses ist das Erlernen der Schießtechnik bis zum Erreichen eines turnierfähigen Niveaus. Der Kurs wird leistungsorientiert geführt und das Training wird individuell den jeweiligen Teilnehmer angepasst. Kraft- und Techniktraining sowie Materialkunde sind begleitende Bestandteile zum regulären Training.
Von den Teilnehmern wird Aufgeschlossenheit, Teamgeist und sportlicher Ehrgeiz erwartet.

Darüber hinaus nehmen auf freiwilliger Basis viele Schützen des Kurses (außerhalb des Hochschulsports) an öffentlichen Wettkämpfen teil, deren Spektrum erstreckt sich hierbei von regionalen Turnieren bis hin zu international beachteten Wettkämpfen.

Die Übungsleiterin, Joy Alsaen, begann 2015 Training im Kurs und konnte im Mai 2016 den 2. Platz der Deutschen Hochschulmeistershaften (Rookie-Klasse) erreichen.

Der zweite Übungsleiter, Martin Ehlert, begann im Jahr 2001 mit dem Bogenschießen bei SG Bergmann-Borsig Berlin und gründete den Sportkurs im WS 2014.
Seit 2016 schießt er für den Verein SG Motor Halle, welchen er seit Januar 2017 als stellv. Abteilungsleiter und Trainer führt.

  • montags
    10.10.2016 - 27.03.2017
    17:15 - 19:00
  • montags
    10.04.2017 - 25.09.2017
    17:30 - 19:30

Übungsleiter

  • Martin Ehlert
    Martin Ehlert ist Übungsleiter an der Hochschule Anhalt.

Ort

Veranstaltungsort:  

Adresse:
Am Hubertus 1, Köthen, Sachsen-Anhalt, 06366, Deutschland