Sommersemester 2020

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianSpanish

Bei der Teilnahme am Hochschulsport besteht für die Studierenden der Hochschule Anhalt unter bestimmten Voraussetzungen ein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz (§ 2 Abs. 3 Nr. 8c Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII). Voraussetzung ist, dass das Sportangebot den Charakter einer offiziellen Hochschulveranstaltung hat und unter unter Aufsicht eines/r bestellten Übungsleiters/in durchgeführt wird.

Der Unfallversicherungsschutz umfasst die sportlichen Übungen selbst, die notwendigen Vorbereitungshandlungen und die Wege zu und von der Übungsstätte. Die freie sportliche Betätigung außerhalb des organisierten Übungsbetriebes auf den Hochschulsportanlagen  ist unversichert.

Beschäftigte der Hochschule sind bei der Teilnahme am Hochschulsport nur dann versichert, wenn gleichzeitig die besonderen Anforderungen des Betriebssport vorliegen (Ausgleichscharakter des Sports, Regelmäßigkeit, Betriebsbezogenheit der Organisation und des Teilnehmerkreises, kein Wettkampfsport). Unfallversicherter Betriebssport liegt dann vor, wenn der Sport Ausgleichs- und nicht Wettkampfcharakter hat, er regelmäßig stattfindet, der Teilnehmerkreis im Wesentlichen auf Unternehmensangehörige beschränkt ist, Übungszeit und Übungsdauer in einem dem Ausgleichszweck entsprechenden Zusammenhang mit der betrieblichen Tätigkeit stehen und der Sport unternehmensbezogen organisiert ist

Externe (Hochschulfremde) der Sportzentren sind grundsätzlich nicht versichert.

Was tun beim Unfall?

Studierende, die im o. a. Rahmen einen Unfall erlitten haben melden diesen binnen drei Tagen beim Hochschulsport. Die Übungsleiter/innen im Hochschulsport werden im Rahmen eines freien Beschäftigungsverhältnisses tätig und unterliegen deshalb nicht dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.
Den Übungsleitern/innen sowie allen sonstigen Teilnehmern/innen am Hochschulsport wird empfohlen, sich hinsichtlich des Unfallschutzes privat abzusichern. Wir weisen darauf hin, dass für Brillenträger geeignete Sportbrillen bindend vorgeschrieben sind.

Das Unfall Formular kann hier runter geladen werden: https://www.dguv.de/medien/formtexte/unternehmer/u_1004_u_1004-e/u1004_u1004-e.pdf

Sport für alle Hochschulangehörige

Wir bieten sowohl den Studierenden, als auch allen anderen Hochschulangehörigen an unseren Standorten ein umfangreiches Sportangebot an. Hierbei steht der Ausgleich zum Studien- und Arbeitsalltag im Mittelpunkt. Sie werden nette Leute kennen lernen und sich in Sportarten ausprobieren können, die jenseits des Schul- oder Vereinssports nur im Hochschulsport in so einer Vielfalt angeboten werden können.